Betriebsversammlung UGS Mittenwalde 01. März 2019

Übergabe Urkunde Arbeitsschutzmanagementsystem

Die erste Betriebsversammlung in 2019 startete mit einer besonderen Anerkennung. Gleich zu Beginn begrüßte die Betriebsratsvorsitzende, Ina Cichowicz, Herrn Margraf von der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI).
Er war angereist, um die Urkunde zu überreichen, die bescheinigt, dass die UGS die Anforderungen an einen systematischen und wirksamen Arbeitsschutz auf der Basis des Gütesiegels „Sicher mit System“ erfüllt. Dafür dankte er allen Beschäftigten.

Elke Swolinski

Urkunde Arbeitsschutzmanagementsystem Ina Cichowicz und Dr. Frank Nickel - Urkunde Arbeitsschutzmanagementsystem

„Seit 2006 ist die UGS für ihr Arbeitsschutzmanagementsystem zertifiziert. Die Anforde-rungen sind nicht leichter geworden, deshalb sind wir besonders stolz, es wieder geschafft zu haben“, so Dr. Frank Nickel, als Sicherheitsfachkraft verantwortlich für diesen Bereich. „Arbeitsschutz ist für ein Unternehmen sowohl eine rechtliche Verpflichtung, als auch eine unternehmerische und wirtschaftliche Notwendigkeit – können doch so Fehlzeiten redu-ziert und Unfälle verhindert werden. Das nehmen wir sehr ernst“, so Dr. Nickel weiter.
Die UGS hatte das Arbeitsschutzmanagementsystem ursprünglich eingeführt, um die Rechtssicherheit für das Unternehmen zu festigen, die Prozessabläufe zu optimieren und die Arbeitsschutzkompetenz der Führungskräfte und der Beschäftigten zu erhöhen.
Das bleibt wichtig, verbindet die UGS doch Projektmanagement, Engineering, Betriebsführung und Bohr-/Workoveranlagen in einem Unternehmen und stellt Lösungen sicher, die alle Aspekte berücksichtigen.
„Durch das Arbeitsschutzmanagementsystem haben wir das Arbeitsschutzbewusstsein und die Arbeitsschutzkompetenz im gesamten Unternehmen noch weiter erhöht. Das ist eine exzellente Basis, um das Vertrauen bei unseren Kunden und Partnern zu bestätigen. Wir bieten eben Sicherheit und Qualität“, ergänzt die Betriebsratsvorsitzende Cichowicz.

Nach oben