Flächentarifverhandlung Branche Glas Ost

1. Tarifaktion im Rahmen der Flächentarifverhandlung Glas Ost bei Ardagh Glas Werk Neuenhagen

Am 14. Oktober beginnt die 2. Runde in der Flächentarifverhandlung Glas Ost. Dazu gab es im Vorfeld bei Ardagh Glas Neuenhagen eine tarifpolitische Mittagspause.

Die Tarifkommissionsmitglieder fordern einen Ausgleich der Preissteigerungsrate und einen wirtschaftlich angemessenen Einkommenszuwachs für die Beschäftigten in der Glasindustrie Ost.

IG BCE

Tarifaktion - politische Mittagspause die Kollegen von Ardagh Glas Werk Neuenhagen und Drebkau, sowie Wiegand Behälterglas GmbH Werk Schleusingen bei der politischen Mittagspause. Sie geben ihrer Unzufriedenheit Ausdruck und fordern eine angemessene Tariferhöhung.

Am 14. Oktober beginnt die 2. Runde in der Flächentarifverhandlung Glas Ost. Dazu gab es im Vorfeld bei Ardagh Glas Neuenhagen eine tarifpolitische Mittagspause.

IG BCE

Tarifaktion - politische Mittagspause die Kollegen von Ardagh Glas Werk Neuenhagen und Drebkau, sowie Wiegand Behälterglas GmbH Werk Schleusingen bei der politischen Mittagspause. Sie geben ihrer Unzufriedenheit Ausdruck und fordern eine angemessene Tariferhöhung.

Die Tarifkommissionsmitglieder fordern einen Ausgleich der Preissteigerungsrate und einen wirtschaftlich angemessenen Einkommenszuwachs für die Beschäftigten in der Glasindustrie Ost. Selbstverständlich haben wir signalisiert, für Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten, eine Sonderlösung (Öffnungsklausel) mit der Arbeitgeberseite zu vereinbaren.

 

IG BCE

Tarifaktion - politische Mittagspause - Kollegen im Gespräch Die Kollegen tauschen sich aus über die tarifrelevanten Themen und über ihre Arbeitsbedingungen im Allgemeinen.

Trotz der exorbitanten Arbeitsleistung vieler Beschäftigter in der Hochphase der Corona-Krise, bieten die Arbeitgeber ihren Mitarbeitern keinen Ausgleich für die Preissteigerungsrate an und ignorieren die unterschiedlichen wirtschaftlichen Voraussetzungen in der Glasbranche.

Stattdessen versuchen die Arbeitgeber aus der Corona-Situation Kapital zu schlagen, die Beschäftigten zu verängstigen und Tarifabschlüsse aus 2018 in dieser Tarifrunde erneut gegenzurechnen. Aus der Sicht der Arbeitgeber, ist man mit folgendem Angebot ein verlässlicher Sozialpartner:

  • ab 01.07.2020 für sechs Monate einmalig 175,00 € Corona-Bonus steuer- und sozialabgabenfrei
  • ab 01.01.2021 Entgelttabellenerhöhung in Höhe von 0,5 Prozent bis zum 30.06.2021

IG BCE

Tarifaktion - politische Mittagspause die Kollegen von Ardagh Glas Werk Neuenhagen und Drebkau, sowie Wiegand Behälterglas GmbH Werk Schleusingen bei der politischen Mittagspause. Sie geben ihrer Unzufriedenheit Ausdruck und fordern eine angemessene Tariferhöhung.

Mit ihrem Protest machen die Kolleg*innen deutlich, die auch aus dem Ardagh Glas Standort Drebkau, sowie aus der Firma Wiegand Schleusingen angereist waren, dass das vorliegende Angebot völlig inakzeptabel ist und nicht annähernd der Glasbranche gerecht wird. „Wichtig ist, dass wir jetzt gemeinsam zusammenstehen und kämpfen. Dafür braucht es alle Kolleg*innen aus den Betrieben, jetzt ist die Zeit sich weiter so zu organisieren,“ so Sonja Dif, Gewerkschaftssekretärin, zuständig für den Tarifbereich Glas im Bezirk Berlin-Mark Brandenburg.

Nach oben