Ortsgruppe Havelland will hoch hinaus

Bildungsfahrt zum Kalimandscharo

Seit 2000 unternimmt die Ortsgruppe einmal jährlich eine Bildungsfahrt. Diesmal ging es ganz nach oben, auf einen besonderen Berg.

Haas

Weiter Sicht bei bestem Wetter OG Havelland auf dem Kalimandscharo
14.07.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Die Mitglieder Ortsgruppe Havelland haben sich bei ihrer alljährlichen Bildungsfahrt so richtig was vorgenommen. Sie wollten hoch hinaus und wählten den Kalimandscharo, nein nicht den höchsten Berg der Welt, aber dennoch die höchste Erhebung zwischen Ostsee und Magdeburg.
Kalimandscharo ist der Salzberg des Werkes Zielitz der K+S KALI GmbH.
Bevor die Kolleginnen und Kollegen den Gipfel erklommen haben, mussten sie eine ca. 5 Kilometer lange Bergtour absolvieren, mit Steigungen bis zu 16%. Der fachkundige Halden-Führer Ulrich Stephan brachte interessanten Details ans Licht und sorgte dafür, dass der Aufstieg gar nicht so anstrengend war.
Schließlich bot sich für alle ein imposanter Blick auf die umliegenden Ortschaften, auf Europas größtes Wasserstraßenkreuz und den größten geschlossenen Lindenwald. „Bei diesem tollen Wetter, ist es wahrlich ein Genuss für uns“, fasste die Kollegin Babetzki die Reise zusammen.

 

Nach oben