Jubilarehrung IG BCE

Veranstaltung der Ortsgruppe Fürstenwalde

Die IG BCE-Ortsgruppe Fürstenwalde feierte am Dienstag, den 5. Dezember 2017 ihre Jubilarehrung im Bürgerhaus Berkenbrück.

Roland Schmitz, der Vorsitzender der IG BCE-Ortsgruppe Fürstenwalde, begrüßte freudig die Jubilare und die Mitglieder der Ortsgruppe.

Kathrin Schmitz

Jubilarehrung der Ortsgruppe Fürstenwalde
12.12.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Es gab wahrlich viele Gründe sich zu freuen und stolz zu sein. An die 100 Kolleginnen und Kollegen hatten den Weg ins Bürgerhaus gefunden, um die gemeinsamen Erlebnisse aus 2017 Revue passieren zu lassen, die Vorhaben für 2018 zu besprechen und um die Jubilare für ihre langjährige Treue zur IG BCE zu ehren. Unter ihnen waren viele Kolleginnen und Kollegen aus dem Reifenwerk. „Ja, wir sind traditionsbewusst“, stellte ein Kollege fest und Roland Schmitz fügte gleich hinzu, dass man immer gut damit gefahren sei, sich für Gerechtigkeit einzusetzen.

„Genau deshalb ist es wichtig, gerade heute junge Menschen davon zu überzeugen, dass es wichtig ist, als Gewerkschaft mit vielen Mitgliedern für gute und gerechte Arbeit einzutreten, das wird für uns in 2018 eine bedeutende Aufgabe sein“, fasste die zuständige Gewerkschaftssekretärin Elke Swolinski zusammen. Nach den Ansprachen leitete der DJ die Jubilarehrung ein. Gemeinsam überreichten Joachim Sosnowsky und Roland Schmitz die Präsente.

Geehrt wurden Jubilare für ihre 25jährige, 40jährige, 50jährige Mitgliedschaft und für 60jährige Treue zur Gewerkschaft. Die Kollegin, die schon seit 70 Jahren Gewerkschaftsmitglied ist, wird Roland Schmitz zu Hause ehren. Mit einem gemeinsamen Essen und guter Musik klang das Fest aus.

Nach oben