Regionalforum Mecklenburg-Vorpommern 25. Oktober 2014 in Greifswald Informations- und Diskussionsforum zum Thema:

Energiewende - Wo stehen wir heute?

Das Regionalforum Mecklenburg-Vorpommern der IG BCE veranstaltete am 25. Oktober 2014 in Greifswald ein Informations- und Diskussionsforum zum Thema:

"Energiewende – Wo stehen wir heute?".

Es war das 13. Energiepolitische Werkstattgespräch, das durch das Regionalforum M-V der IG BCE organisiert wurde.

Die Begrüßung der Gäste und der vielen anwesenden Mitglieder wurde vom stell-vertretenden Vorsitzenden des Regionalforums M-V Kollegen Hirth vorgenommen.

Als Referenten konnten Kollege Werner Voss (IG BCE- Innovationsforum Energiewende), Eckhardt Rehberg (Mitglied des Bundestages) und Kollege Dr. Lutz Pscherer  (50Hertz Transmission GmbH) gewonnen werden.

 

Monika Kopp EWN

Regionalforum 25.10.2015 in Greifswald Podium von links nach rechts: Eckhardt Rehberg (Mitglied des Bundestages), Dr. Lutz Pscherer (50 Herz Transmission GmbH) und als Referent Werner Voss (IGBCE- Innovationsforum Energiewende) 

Nachfolgende Ausführungen/Anmerkungen zum Thema "Energiewende – Wo stehen wir heute?" wurden von den Referenten vorgenommen:

 ¿  Analyse der Ursachen (Atomausstieg, dynamischer Ausbau der erneuerbaren Energien),

¿  Netzausbau (Netzstabilität und Versorgungssicherheit muss gewährleisten sein),

¿  Grundlastsicherung (Bau neuer Kohle-und Gaskraftwerke ist erforderlich, dies sind die Brückentechnologie mindestens bis 2050),

¿  Gesetzgebungsverfahren sind zu beschleunigen (Netz- und Kraftwerksbau)

¿  Kapazitätsplanung, Klimaschutz, Energiemanagementsysteme waren Themen, die von den Referenten angesprochen wurden.

Die Energiewende ist das Hauptprojekt der deutschen Gesellschaft seit der Wiedervereinigung. Diese große ökologische, soziale und ökonomische Herausforderung kann nur erfolgreich im überparteilichen Konsens gestaltet werden.

Dass das Thema und die Vorträge angenommen wurden, zeigte der viele Beifall der  IG BCE-Mitglieder zu den Ausführungen der Referenten.

Es war eine kurzweilige Samstagvormittagveranstaltung mit vielen neuen Erkennt-nissen.

Offen, erfrischend und interessant gestaltete sich die anschließende Podiumsdis-kussion.

Die Energiewende muss weiter sozial gestaltet werden, aber auch die Industrie darf nicht weiter übermäßig belastet werden!

Die Mitglieder des Regionalforums Mecklenburg-Vorpommern der IG BCE möchten sich an dieser Stelle bei den Referenten Kollegen Voss und Dr. Pscherer sowie bei Herrn Rehberg bedanken, die diese Veranstaltung erfolgreich gestalteten.

Alle Teilnehmer freuen sich schon auf die Veranstaltung 2015!  

 

 

Nach oben