Ortsgruppenwahlen

Wahl zum neuen Vorstand der Ortsgruppe Schwerin

Schwerin, 2. Juli 2016. Schwein gehabt – hätte das Treffen der Ortsgruppe ein Motto gebraucht, wäre es genau dieses!

Die 37 Schweriner Kolleginnen und Kollegen trafen sich am Samstagvormittag bei lausigem Wetter, um den Ortsgruppenvorstand neu zu wählen. Hierzu hatte sich der amtierende Vorstand etwas Besonderes einfallen lassen, Ditmar Schmidt hatte ein Spanferkel Grill aufbauen lassen. So konnten die Mitglieder mit Blick auf den Schweriner See grillen, diskutieren und wählen. Nach Bericht über die vergangene Legislaturperiode legte der amtierende Ortsgruppenvorstand seine Ämter nieder und leitete die Wahlen ein.

IG BCE BMB, Elke Swolinski

Vorstand der Ortsgruppe Schwerin Christiane Sens, Manfred Krüger, Sabine Schmidt, Ditmar Schmidt, Eckehard Hoffmann, Linko Tochtenhagen, Günter Wissel - von links nach rechts

Als neuer Vorstand wurden Ditmar Schmidt, Linko Tochtenhagen, Caroline Damm, Sabine Schmidt und Günter Wissel gewählt. Revisoren sind Christiane Sens, Eckehard Hoffmann, Manfred Krüger und Reiner Engelmann.

Das waren gute Gründe zum feierlichen Beisammensein und wie sollte es anders sein – Schwein gehabt, die Sonne zeigte sich ganz zart pünktlich zur Mittagszeit.

Der Kollege Wissel informierte ganz aktuell vom DGB Schwerin und die geplanten Veranstaltungen zu den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern. Einigen stellte sich die Frage, ob rechtspopulistische Parteien in den neu zu wählenden Landtag einziehen werden. Hierzu nahm die Gewerkschaftssekretärin Elke Swolinski kurz Stellung. Sie erläuterte die Parteiprogramme und vor allem die Parteiansichten zur Gewerkschafts-bewegung. Eine Kollegin war schockiert, "wie kann es sein, dass Parteien heutzutage die gewerkschaftlichen Errungenschaften in Frage stellen und das gerade jetzt, wo wir 40 Jahre Mitbestimmung feiern?"

So war das Fazit der Veranstaltung: Jetzt ist es besonders wichtig, die Menschen hier im Land zu motivieren, zur Wahl zu gehen und ihre Stimme für eine demokratische Partei abzugeben.

Nach oben