Betriebsratwahlen

So haben die Betriebe gewählt

14.03.2014

Continental Korbach
Alle 23 gewählten Betriebsratsmitglieder gehören der IG BCE an. Die Wahlbeteiligung konnte um über vier Prozent auf 73,3 Prozent gesteigert werden. 

Bayer Vital in Leverkusen
Die IG-BCE-Liste hat bei der Betriebsratswahl 12 Mandate gewonnen. Das sind zwei mehr als im Jahr 2010.

RHI Didier, Werk Mainzlar
Alle sieben Betriebsratsmandate konnten von IG-BCE-Mitgliedern gewonnen werden. Die Wahlbeteiligung lag bei 89 Prozent.

Dunlopillo
Die Kandidaten der IG BCE gewinnen alle sieben Mandate. 90 Prozent der Wahlberechtigten haben sich beteiligt.

Goodyear Dunlop Tires Germany Fulda
In diesem Produktionsbetrieb liegt der Frauenanteil lediglich bei vier Prozent. Die erstmalige Wahl von Ines Sauer zur Betriebsratsvorsitzenden ist also ein besonderer Erfolg. Sie erhielt die höchste Stimmenzahl aller Kandidaten. Die anderen 16 Mandate konnten ebenfalls von Kandidaten der IG BCE errungen werden.

KDK Automotive
Sämtliche Mandate gehen an Kandidaten der IG BCE. Sie stellen damit alle neun Sitze im Betriebsrat. Die Wahlbeteiligung lag bei 83 Prozent.

Maria Soell
Von sieben Mandaten im Betriebsrat gehen fünf an Mitglieder der IG BCE.

SPO
Bei einer Wahlbeteiligung von 88 Prozent gewinnen die Kandidaten der IG BCE sechs von sieben Mandaten.

Teknos
Bei einer hervorragenden Wahlbeteiligung von 98 Prozent konnten alle drei Mandate im Betriebsrat von Kandidaten der IG BCE gewonnen werden.

ATOS IT-Dienstleistung in Saarbrücken
Alle sieben Mandate gehen an IG-BCE-Kandidaten. 82 Prozent der Berechtigten haben sich an der Betriebsratswahl beteiligt.

Evonik Industries, Werk Herne/Witten
Alle elf Mandate gewinnen IG-BCE-Mitglieder. 82 Prozent der Wahlberechtigten haben abgestimmt.

Holcim AG, Werk Sehnde
Die Kandidaten der IG BCE gewinnen alle neun Mandate.

Conti Elektronik SuspensionSys
Mit einem Wahlergebnis von 78 Prozent konnten sieben von neun Betriebsratsmandaten von IG-BCE-Mitgliedern gewonnen werden.

Axalta (DuPont)
18 von 19 Betriebsratsmandaten bei Axalta (DuPont) gehen an IG-BCE-Mitglieder.

Goodyear Dunlop Tires Fulda
Alle 17 Betriebsratsmandate konnten von IG-BCE-Mitgliedern gewonnen werden.

Sappi, Ehingen
Von elf zu vergebenden Mandaten im Betriebsrat gehen zehn an Mitglieder der IG BCE.

HALDENWANGER
Acht von neun Mandaten im Betriebsrat wurden von IG-BCE-Kandidaten errungen.

SOLVAY GmbH
Bei einer Wahlbeteiligung von 82 Prozent gewinnen die Kandidaten der IG BCE fünf von sieben Mandaten.

Vattenfall Europe Generation AG BU Hydro Germany
Mit einem außergewöhnlichen Wahlergebnis von 100 Prozent konnten die Kandidaten der IG BCE alle fünf Mandate erringen.

Aral Tank- und Rasthof, Dresdner Tor
Von fünf Mandaten im Betriebsrat gehen vier an Mitglieder der IG BCE. 94 Prozent der Wahlberechtigten stimmten ab.

BAV Herne
Bei einer Wahlbeteiligung von 100 Prozent und einem Wahlergebnis von 100 Prozent gehen alle drei Mandate an Mitglieder der IG BCE.

OLKO
Alle Wahlberechtigten haben abgestimmt. Die Kandidaten der IG BCE konnten vier von fünf Mandaten erringen.

RBH Logistics
Die Kandidaten der IG BCE gewinnen alle 13 Mandate.

Abbott in Neustadt
Sämtliche Mandate gehen an Kandidaten der IG BCE. Sie stellen damit alle neun Sitze im Betriebsrat.

Basell Polyolefine in Münchsmünster
Sieben von neun Betriebsratsmandaten gehen an IG-BCE-Mitglieder. 93 Prozent der Wahlberechtigten haben abgestimmt.

Michelin Bad Kreuznach
Alle 17 Betriebsratsmandate gehen an IG-BCE-Kandidaten.

InfraServ Gendorf
Alle 15 Betriebsratsmandate konnten von IG-BCE-Mitgliedern gewonnen werden.

BP Lingen
Bei einer Wahlbeteiligung von 87 Prozent konnten alle 13 Betriebsratsmandate von IG-BCE-Mitgliedern gewonnen werden.

SCA Hygiene Products Mannheim
Die IG-BCE-Kandidaten stellen alle 17 Mandate.

Ardagh Glass Lünen
Alle neun Mandate gehen bei einer hervorragenden Wahlbeteiligung von 93 Prozent an Kandidaten der IG BCE.

Henkel, Standort Hannover
Der gesamte Betriebsrat wird von IG-BCE-Mitgliedern gestellt. Alle neun Mandate gehen an Kandidaten der IG BCE.

Pilkington Automotive Witten
Alle 13 Betriebsratsmandate konnten von IG-BCE-Mitgliedern gewonnen werden. Die Wahlbeteiligung lag bei 81 Prozent.

Stora Enso Kabel
Bei einer Wahlbeteiligung von 78 Prozent konnten alle elf Betriebsratsmandate von IG-BCE-Mitgliedern gewonnen werden.

Sasol Germany, Standort Marl
Von elf Mandaten im Betriebsrat gehen zehn an Mitglieder der IG BCE. Die Wahlbeteiligung lag bei 84 Prozent.

Bayer, Standort Leverkusen
Die Kandidaten der IG BCE gewinnen 28 Mandate. Damit stellt die IG BCE im Vergleich zur vergangenen Betriebsratswahl zwei Mitglieder mehr.

Symrise in Holzminden
IG-BCE-Mitglieder stellen 17 von 19 Mandaten.

Boehringer Ingelheim Pharma
Die IG-BCE Liste erringt 24 von 35 Mandaten. Bei einer um fünf Prozent gestiegenen Wahlbeteiligung, konnte damit ein Mandat mehr als bei der Wahl 2010 gewonnen werden.

DynITEC
Alle fünf Mandate werden von IG-BCE-Mitgliedern gestellt. Die Wahlbeteiligung lag bei 95 Prozent.

Gerflor in Troisdorf
Von neun Mandaten im Betriebsrat gehen acht an Mitglieder der IG BCE. 89 Prozent der Wahlberechtigten stimmten ab.

RWE Power
Die Kandidaten der IG BCE haben sehr erfolgreich abgeschnitten: In der RWE-Power-Zentrale in Köln und in den Hauptwerkstätten gehen jeweils alle 13 Mandate an IG-BCE-Mitglieder. Im Tagebau Garzweiler sind es alle 17 Mandate. Bei RWE Power Bowa gewinnen die Kandidaten der IG BCE zehn von elf Mandaten und bei den RWE Power Betriebsdiensten zwölf von 13.

Rhein Chemie Rheinau GmbH, Mannheim
Alle elf Betriebsratsmandate gehen an IG-BCE-Kandidaten. Und das bei einer hervorragenden Wahlbeteiligung von 81 Prozent.

Lanxess, Standort Leverkusen
Die Kandidaten der IG BCE gewinnen 18 von 25 Mandaten. Damit hat die IG-BCE-Liste gegenüber der letzten Betriebsratswahl fünf Mandate hinzugewonnen.

Buchmann Kartonfabrik in Annweiler 
Acht von Neun Betriebsratsmandaten gehen an Kandidaten der IG BCE. 95 Prozent der Wahlberechtigten stimmten ab.

AbbVie in Ludwigshafen
Von 17 Mandaten im Betriebsrat gehen 15 an Mitglieder der IG BCE. Im Vergleich zu 2010 wurde damit ein Sitz mehr errungen.

Bayer Pharma Bergkamen 
Von den 17 Mandaten gehen 15 an Mitglieder der IG BCE. Die IG-BCE-Liste hat damit im Vergleich zur vergangenen Wahl ein Mandat hinzugewonnen.

Bayer Berlin
Die Kandidaten der IG BCE gewinnen 19 Mandate von 29. Damit erhalten sie drei Plätze mehr im Betriebsrat als bei der Wahl 2010.

Arcelor Mittal Bottrop GmbH 
Der 11-köpfige IG-BCE-Betriebsrat wurde mit einer Wahlbeteiligung von 90 Prozent bestätigt.

TÜV Nord
Alle elf Betriebsratsmandate konnten von IG-BCE-Mitgliedern gewonnen werden.

Industriepark Walsrode
Alle 19 Mandate gehen an Kandidaten der IG BCE. 

K+S
13 Betriebe der K+S AG haben gewählt. IG-BCE-Mitglieder erringen 133 von 145 Betriebsratsmandaten.

Procter & Gamble in Weiterstadt
Mit einem Zugewinn von fast 20 Prozent der Stimmen geht die Liste der IG BCE als klarer Sieger aus der Betriebsratswahl bei Procter & Gamble in Weiterstadt hervor. Mit einem Wahlergebnis von 71 Prozent konnte die Kandidaten der IG-BCE-Liste  acht von elf  Mandaten erringen.

H.C. Starck in Goslar
13 von 15 Betriebsratsmandaten bei H.C.Starck in Goslar gehen an IG-BCE-Mitglieder.

Villeroy& Boch
Alle 44 Mandate gewinnen IG-BCE-Mitglieder. Von 2593 Wahlberechtigte haben 2110 abgestimmt.

Steag
Bei den bisher sieben vorliegenden Wahlergebnissen der Steag Gruppe haben sich von von 2280 Wahlberechtigten 1884 (82,6 Prozent) an der Wahl beteiligt. Von 57 zu vergebenden Mandaten gingen 55 (96,5 Prozent) an IG-BCE-Mitglieder.

Evonik
Bei Evonik Industries AG im Gemeinschaftsbetrieb Marl hat die IG BCE in der Persönlichkeitswahl 29 von 33 Mandaten geholt.

RAG
Die Kandidaten der IG BCE erhalten in den noch sechs verbleibenden Betrieben der RAG 94,7 Prozent der Mandate in den Betriebsräten. 10 500 Wählerinnen und Wählern stimmten ab.

BASF
83,3 Prozent der 24.175 gültigen Stimmen bei BASF SE gehen an die Liste der IG BCE. Die Kandidaten der Gewerkschaft stellen damit 46 von 55 Betriebsräten.

Auch bei BASF Business hat die Liste der IG BCE die Nase vorn. 82 Prozent der 1085 gültigen Stimmen gehen an Kandidaten der Gewerkschaft. Sie besetzen damit 15 der 17 Sitze im Betriebsrat.

Nach oben