URL dieser Seite: https://markbrandenburg.igbce.de/-/WKU

23.09.2019

Initiative der IG BCE am Standort der BASF Services Europe GmbH

Wir sind gekommen, um zu bleiben…


Warum gibt es diese Initiative?

Auf betrieblicher Ebene arbeiten wir mit einem 15 Jahre alten Tarifvertrag.

Die BASF hatte ursprünglich den Plan, 2005 ein Shared Service Center in Bratislava zu errichten. Die IG BCE hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass dieses in Berlin entsteht. Die Sozialparteien (BASF und IG BCE) haben mit der Einigung auf unseren Haustarifvertrag seinerzeit die Grundlage dafür geschaffen. 

Dieser Tarifvertrag passt nicht mehr zu uns. Geplant war ein Shared Service Center mit 500 Mitarbeitern. Zwischenzeitlich sind wir mehr als 3mal so viele: mehr als 1.800 Kolleginnen und Kollegen. Unsere Aufgaben und der Markt haben sich verändert. Unsere Zukunft sehen wir in anspruchsvollen und innovativen Aufgaben.

Inzwischen haben alle Beteiligten im Unternehmen verstanden, dass der aktuelle Tarifvertrag angepasst werden muss!

Das zeigt sich daran, dass mit betrieblichen Lösungen gearbeitet wird, um die Löcher des Tarifvertrages zu stopfen. Das führt dazu, dass an den Stellen gelöscht wird, wo es gerade brennt. Punktuell Brände löschen ist nicht die nachhaltige Lösung, die unseren Standort weiterbringt.