Im Bezirk unterwegs

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.

Ein Europa für alle – deine Stimme gegen Nationalismus

Foto: 

Tobias Koeppel

Über 150.000 Menschen haben in mehr als 50 europäischen Städten ihre Stimme für ein starkes, gemeinsames und demokratisches Europa erhoben. Aufgerufen zu den Demonstrationen hatte ein bundesweites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen darunter auch die Gewerkschaften. In Berlin trafen sich 20.000 Demonstranten zur Auftaktveranstaltung am Alexanderplatz. Von dort startete der Demonstrationszug Richtung Straße des 17. Juni, wo auch die Abschlusskundgebung stattfand.  weiter

Gründungsveranstaltung DGB Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg

Kolleginnen und Kollegen der acht DGB-Gewerkschaften trafen sich am Montag zur Gründungsveranstaltung des 10. Berliner DGB Kreisverbandes im IG Metall Haus. In ihrem Grußwort betonte die DGB Kollegin, dass es immer bedeutender wird, gewerkschaftliches Engagement in den Bezirken sichtbar zu machen und auf kommunalpolitischer Ebene die Kriterien Guter Arbeit einzufordern. Es geht darum, Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die Kommunalpolitik einzubringen. Die Kreisverbände sind hierzu eine gute Basis.  weiter

Mitglieder setzen Bonus durch

So etwas kommt nicht so häufig vor: Nachdem die Tarifkommission in äußerst zähen Verhandlungen einen Kompromiss mit der Geschäftsführung ausgemacht hatte, sagten die Gewerkschaftsmitglieder bei der anschließenden Befragung an zwei Stellen entschieden „Nein!“. Daraufhin setzten die beiden verhandelnden Gewerkschaften IG BCE und ver.di die Fortführung der Gespräche durch. Caterina Jett, Betriebsrätin und Mitglied der Tarifkommission, erzählt im Interview, wie es letztlich zu einem richtig guten Tarifabschluss kam.  weiter

Aktionen in den Betrieben brachten den Durchbruch

Foto: 

IG BCE

Es brauchte viel Geschick auf Gewerkschaftsseite und einen Verhandlungsmarathon, bis in der zweiten Verhandlungsrunde Papier ein Angebotspaket auf dem Tisch lag, welches die Bundestarifkommission intensiv diskutierte. Mitten in der Nacht dann der Abschluss, mit dem die IG BCE in allen Bereichen ihrer Forderung Punkte setzen konnte. Wie Aktionen in den Betrieben den Durchbruch brachten und wie sehr die Papierbranche im Wandel steht, darüber informiert Marco Sandow, Betriebsratsvorsitzender bei der Leipa in Schwedt, Werk Nord, und Mitglied der Bundestarifkommission.  weiter

Maikundgebungen im Bezirk

Foto: 

Elke Swolinski

In der Region des IG BCE-Bezirks Berlin-Mark Brandenburg waren mehr als 30.000 Kolleginnen und Kollegen am 1. Mai auf den Veranstaltungen des DGB zu sehen. Allein in Berlin waren es ca. 13.000, darunter auch die Ortsgruppen, Neukölln, Kreuzberg, Steglitz-Zehlendorf und die neu gegründete Ortsgruppe Reinickendorf.  weiter

10. Branchenforum – Betriebsräte der Mineralölwirtschaft tagen in Berlin

Foto: 

Arbeit und Umwelt Stiftung der IG BCE

Unter der Mitwirkung der Stiftung Arbeit und Umwelt fand vom 19. bis 21. März 2019 im IG BCE Bezirk Berlin-Mark Brandenburg das 10. bundesweite Treffen der Betriebsräte der deutschen Mineralölwirtschaft statt. Im Mittelpunkt der Beratungen der Kolleginnen und Kollegen standen sowohl tarifpolitische Entwicklungen in der Mineralölwirtschaft als auch industriepolitische Themen.  weiter

Landesbezirksjugendtreffen 2019

„Was geht ab? Im Osten nichts Neues?!“, fragen wir uns in diesem Jahr bei unserem Landesbezirks-Jugendtreffen. Wir wollen unter die Lupe nehmen, wie sich die Arbeitsbedingungen im Osten verändern und einen positiven Blick in die Zukunft wagen. „Wir“ sind die Jugend der IG BCE im Landesbezirk Nordost. (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen). Du auch? Super, dann gehörst Du dazu!  weiter

Der Internationale Frauentag ist Feiertag in Berlin – die IG BCE Kolleginnen feiern!

Foto: 

IG BCE BMB Elke Swolinski

Am 8. März ist Internationaler Frauentag, das wissen wir. Hatten doch die Vereinten Nationen am 8. März 1975 erstmals zu einer Feier ausgerufen und die UN-Generalversammlung dann 1977 den "Tag für die Rechte der Frau und den Weltfrieden" bestimmt. Jetzt hat das Berliner Abgeordnetenhaus den 8. März zum gesetzlichen Feiertag gemacht und ist damit das einzige Bundesland mit dem Frauentag als Feiertag.  weiter

Nach oben