image description
 
Im Bezirk unterwegs

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.

IG BCE Jugend bei der 1. Mai Kundgebung in Berlin

Foto: 

IG BCE - Sven Zimmermann

Unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ sind am Tag der Arbeit über 33.000 Menschen in Berlin und Brandenburg auf die Straße gegangen. Allein in Berlin gingen rund 14.000 Menschen auf die Straße, unsere IG BCE Jugend war im Jugendblock und auf dem anschließenden Familienfest zahlreich verteten.  weiter

Weil wir es Wert sind!

Foto: 

IG BCE - Sven Zimmermann

Unter diesem Motto startete die IG BCE Jugend bei der Bayer AG am Standort Berlin am 17.04., kurz nach der Veröffentlichung der Forderungsempfehlung des Hauptvorstandes in die Tarifrunde Chemie 2018. An zwei Informationstagen gab es einen regen Austausch über Tarifthemen in der Ausbildung.  weiter

IG BCE Tischtennisturnier

Foto: 

Boris Loew

Am 07.04.2018 fand im Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ein Tischtennisturnier für Mitglieder und Beschäftigte aus unseren Betrieben stattgefunden. Wir hatten über 50 Anmeldungen, die Krankheitsbedingt dann auf 44 Teilnehmer zurückfielen. Das Turnier fand im Sport Club Siemensstadt in Berlin Spandau statt. Die Teilnehmer waren alle begeistert und wollen sich nächstes Jahr wieder anmelden.  weiter

  • image description12.04.2018
  • Medieninformation XXII/10

6 Prozent mehr – „Weil du es wert bist!“

Eine Entgelterhöhung von 6 Prozent, ein kräftiges Plus beim zusätzlichen Urlaubsgeld, eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen: Dieses Forderungspaket empfiehlt der Hauptvorstand der IG BCE für die kommenden Tarifverhandlungen in der chemischen Industrie.  weiter

  • image description11.04.2018
  • Medieninformation XXII/9

IG BCE fordert 6 Prozent mehr

Foto: 

M. Siegmund - Fotolia.com

Die IG BCE fordert für die rund 25 000 Beschäftigten der Kautschukindustrie sechs Prozent mehr Entgelt, Arbeitszeiten, die sich nach den Lebenslagen der Beschäftigten richten sowie die Anpassung der Arbeitsbedingungen von Ost und West. Das hat die Bundestarifkommission am Mittwoch in Hannover beschlossen.  weiter

FÜR NEU GEWÄHLTE BETRIEBSRATSMITGLIEDER

Das 100-Tage-Programm

Die IG BCE und die BWS bieten ein interaktives, durch Expert(inn)en begleitetes, bundesweites Online-Lernangebot für neu gewählte Betriebsratsmitglieder an. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine gültige Mitgliedschaft in der IG BCE. 

Es war immer wieder Wandel

Foto: 

Anke Jacob

Am 30. April verabschiedet sich der stellvertretende Bezirksleiter Olaf Wernitz in den Ruhestand. Ein Interview: Hand aufs Herz: Gehst Du mit einem lachenden oder weinenden Auge? Beides. Das lachende Auge, weil ich 36 Jahre lang für die Gewerkschaft im Einsatz war und es gut ist, irgendwann die Arbeit an jüngere Kolleginnen und Kollegen zu übergeben. Das weinende Auge, weil in der Industriepolitik spannende Zeiten anstehen, mit der Digitalisierung, der Energiezukunft, mit der Frage des Strukturwandels in der Lausitz und vielem anderen.  weiter

Der smarte Helfer für Schichtarbeiter

Foto: 

seventyfour/fotolia

Arbeitnehmer in Schichtarbeit sind täglich mit schwierigen Herausforderungen konfrontiert. Die Arbeit in den Betrieben hat sich in den vergangenen Jahren vielerorts immer weiter verdichtet und die wechselnden Arbeitszeiten belasten die Gesundheit. Mit der Schicht-App bietet die IG BCE ein technisches Hilfsmittel für betroffene Beschäftigte an: IG-BCE-Mitglieder können mit der App ihren Jahresschichtplan eingeben und diesen mit dem privaten Kalender verknüpfen. Damit bleibt die private und berufliche Terminplanung immer im Blick.  weiter

Nach oben