image description
Foto:

IG BCE

Ihre IG BCE vor Ort

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.

2. Tarifverhandlung ergebnislos vertagt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie erwartet, hat sich gezeigt, dass sich die diesjährige Tarifverhandlung als besonders schwierig darstellt. Nach einer festgefahrenen Debatte um die Leistungsfähigkeit der Unternehmen wurde die Tarifverhandlung auf den 8. Dezember 2017 vertagt.  weiter

Eröffnung der Freiluftinstallation 9. November 2017 in der Berliner Sophienkirche

Wir laden euch und eure Familien ganz  herzlich zur Eröffnung der internationalen Freiluftinstallation GEGEN DAS VERGESSEN in der Sophienkirche am 9. November in Berlin ein. Wir hoffen auf viele Menschen, damit wir gemeinsam ein starkes Zeichen gegen das Vergessen setzen können. Wir freuen uns, dass die Überlebende Margot Friedlander, Kultursenator Klaus Lederer, der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und viele andere schon ihre Teilnahme zugesagt haben.    weiter

Info-Brunch am 18. November 2017 in Berlin

Bald ist Betriebsratswahl. Auch du kannst kandidieren – und wir unterstützen dich dabei! Egal, ob du dich schon dafür entschieden hast oder noch überlegst: Komm einfach zu unserem Info-Brunch für alle Interessierten!  weiter

Jubilarehrung im Wintergarten Varieté

Foto: 

Elke Swolinski

An die 200 Jubilare hatte der IG BCE Bezirk Berlin-Mark Brandenburg in das Land der aufgehenden Sonne mitten in Berlin Schöneberg geladen. SAYONARA TOKYO – so der verheißungsvolle Titel der Japan Varieté Revue, die voll mit aufregender Akrobatik aus dem fernen Japan die Zuschauerinnen und Zuschauer in eine andere Welt entführte. Über Geishas, Tamagotchis und sogar Edelweiß war alles dabei.  weiter

Viel erreicht und immer noch nicht am Ziel

Foto: 

Simon Dicke

„Pro Stunde 2 € mehr!“, forderte die IG BCE in den Haustarifverhandlungen für die knapp 100 Beschäftigten der Gefinex GmbH in Pritzwalk. Eine hohe Forderung, doch aus Sicht der Gewerkschaft ein notwendiger Schritt auf dem Weg zur Angleichung an die Tariflöhne der Kunststoff-Industrie. Die Arbeitsbedingungen des Bau-Zulieferunternehmens liegen um einiges darunter, und das obwohl Fachkräfte in der Region knapp sind.  weiter

Nachrichten aus dem Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Foto: 

Mattes Kleyboldt

Mit unseren neuen Nachrichten aus dem Bezirk möchten wir unter dem Titel  „Im Bezirk unterwegs“ über vielfältige Aktivitäten in unserem gewerkschaftlichen Wirken informieren und damit auch dokumentieren.  weiter

Besondere Tarifaktion Chemische Industrie – Gemeinsam gekämpft, gemeinsam gewonnen und zweimal gefreut!

Foto: 

Elke Swolinski

Hoch erfreut begrüßten die Kollegen bei Monier ihre Gewerkschaftssekretärin. Ausgestattet mit einem Tablett Kuchen und aktuellen Informationen zum Tarifgeschehen waren alle schnell im Gespräch und es zeigte sich, dass es sich hier nicht um eine neue Tarifaktion handelte, sondern der aktuelle Abschluss ja noch einen Nachschlag für Oktober 2017 vorgesehen hatte und genau darauf machte die Kollegin aufmerksam.  weiter

Mitbestimmung wird bei Randstad groß geschrieben

Berlin, 21.10.2017. Das Rund des Kino Kosmos in Berlin bot den optimalen Rahmen für 500 Beschäftigte von Randstad Region Ost. Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Frank Bouvain eröffnete die Versammlung und lud die anderen Betriebsratsmitglieder ein, auf die Bühne zu kommen, um sich dem Auditorium vorzustellen. "Ja, Mitbestimmung wird bei Randstad groß geschrieben und darauf können wir stolz sein", so Bouvain weiter.  weiter

Nach oben