image description
Foto:

Capital Headshots Berlin

Im Bezirk unterwegs

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.

  • image description31.01.2020
  • Medieninformation

Beschäftigte von Nephrocare Rostock arbeiten erstmals mit Tarifvertrag

Die rund 130 Beschäftigten in den Medizinischen Versorgungszentren der Nephrocare Rostock GmbH erhalten mit der Auszahlung ihres Gehaltes Ende Januar deutlich mehr Geld. Grund ist der Tarifvertrag, den die Tarifkommission der IG BCE in harten Verhandlungen erstmals für den Dialyse-Dienstleister mit Standorten in Rostock, Ribnitz-Damgarten und Bad Doberan durchgesetzt hat.  weiter

Politische Frühstückspause vor dem Werkstor der Haupt Pharma „Gekauft – ausgenommen – geschlossen“

Foto: 

Elke Swolinski

Berlin, 02. Dezember 2019 Rund 80 Beschäftigte und Unterstützer*innen aus Berliner Betrieben, vom DGB und den Ortsgruppen Neukölln, Steglitz-Zehlendorf sowie Politiker aus der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung protestierten am 2. Dezember vor dem Werkstor der Haupt Pharma gegen die geplante Schließung des Berliner Werkes. Der Aenova Konzern, ein deutscher Pharmakonzern und BC Partners, ein europäisches Beteiligungsunternehmen, wollen das Berliner Pharmaunternehmen, am 31.12.2020 schließen. Von der Schließung sind 160 Beschäftigte betroffen.  weiter

„WAS MACHEN WIR? WIR BLEIBEN HIER!“

Der Betriebsrat der ContiTech Techno-Chemie GmbH Dahlwitz-Hoppegarten nutzte den Aktionstag im Rahmen der Tarifrunde Chemie 2019 am 25.11.2019 für eine Solidaritätsaktion.  weiter

Jubilarehrung bei der Ortsgruppe Mittenwalde

Kolleginnen und Kollegen der UGS hatten sich am Nikolaustag auf den Weg nach Königs Wusterhausen ins Hotel Brandenburg gemacht, um die Kolleginnen und für ihre langjährige Mitgliedschaft in der IG BCE zu ehren.  weiter

Jubilarehrung IG BCE Ortsgruppe Papier Schwedt

Foto: 

Marco Sandow

Am 15.11.19 fand die traditionelle Jubilarehrung der langjährigen IG BCE-Mitglieder in Schwedt statt. Dazu hatte die Ortgruppe Papier Schwedt die 29 Jubilare persönlich eingeladen, um gemeinsam mit weiteren IG BCE-Mitgliedern die Auszeichnung bei einem gemütlichen Zusammensein zu würdigen und zu feiern. Zusammengezählt kamen nur die Jubilare auf 970 Jahre IG BCE-Mitgliedschaft; gemeinsam mit den anderen Kolleginnen und Kollegen wurde die 1000 Jahre weitaus überboten.  weiter

Jubilarehrung im Wintergarten

Die Show „ZAUBER ZAUBER – Nichts ist wie es scheint“ bot in diesem Jahr einen einzigartigen Rahmen für die Jubilarehrung der IG BCE Berlin-Mark Brandenburg. Die Artistinnen und Artisten entführten die Jubilarinnen und Jubilare in die geheimnisvolle Welt der Magie. Es waren Dinge zu sehen, die mit Logik nicht zu erklären sind und die zu ehrenden Kolleginnen und Kollegen in Stauen versetzten.  weiter

Roadshow mit Verhandlungsführer Ralf Sikorski

Foto: 

Regina Sablotny

Umgehend nach dem Verhandlungsauftakt für die Tarifrunde Chemie im Tarifbezirk Nordost stellte sich Ralf Sikorski, Tarifvorstand der IG BCE und bundesweiter Verhandlungsführer, Mitte Oktober bei einer Roadshow dem Gespräch mit den Beschäftigten. Im Auditorium der Bayer AG in Berlin erläuterte er vor einem aufmerksamen Publikum die Forderungen der IG BCE und den Stand der Verhandlungen. weiter >  weiter

Vom Vorzeige-Kombinats-Betrieb zum europäischen Marktführer

Seit 1959 wird in Schwedt Papier produziert. Der einstige Vorzeige-Kombinats-Betrieb hat sich nach der Wende als LEIPA Georg Leinfelder GmbH zum europäischen Marktführer für Papiere auf 100%iger Recyclingbasis entwickelt. Frank Eckert, Betriebsratsvorsitzender der Leipa, Werk Süd, ist seit 40 Jahren am Standort. Ein Interview zur Entwicklung der Papier-Produktion in Schwedt und ein Ausblick auf die Zukunft. weiter >  weiter

Nach oben