image description
 
Im Bezirk unterwegs

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.

Jubilarehrung 30.10.2019

Acht Mitglieder der Ortsgruppe Fürstenwalde wurden am 30. Oktober feierlich für ihr langjähriges Engagement in der Industriegewerkschaft, Bergbau, Chemie-Energie (IG BCE) im Restaurant Seeblick in Fürstenwalde geehrt. Der Ortsgruppenvorsitzende Roland Schmitz und die IG BCE Gewerkschaftssekretärin für den Bezirk Berlin Mark-Brandenburg, Elke Swolinski, begrüßten die Runde. Es war für alle ein ganz besonderer Termin, quasi ein doppeltes Jubiläum, geprägt von den Erinnerungen aus dem eigenen Arbeitsleben und dem Mauerfall vor 30 Jahren.  weiter

  • image description22.10.2019
  • Medieninformation XXII-83

Verhandlungen in der Chemie ohne Ergebnis

Die bundesweiten Tarifverhandlungen für die 580.000 Beschäftigten in der chemisch-pharmazeutischen Industrie sind in der ersten Runde ohne Ergebnis geblieben. Während der Gespräche am Montag und Dienstag (21./22. Oktober) in Hannover legten die Arbeitgeber kein konkretes Angebot vor.  weiter

Verhandlung ohne Ergebnis unterbrochen

Foto: 

Danny Mertens

Die erste regionale Verhandlungsrunde für die rund 47.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie in den ostdeutschen Bundesländern einschließlich Berlin-West ist heute am 15.10.2019 in Potsdam ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Nach mehreren Stunden Verhandlung wies Oliver Heinrich, Landesbezirksleiter IG-BCE-Nordost und Verhandlungsführer auf Gewerkschaftsseite, die Argumentation der Arbeitgeber entschieden zurück, dass die Forderungen völlig in die falsche Richtung gehen.  weiter

Chemie-Tarifkommission Landesbezirk Nordost beschließt Forderung: Entlastung, Sicherheit und Entgelt-Plus für rund 45.000 Beschäftigte

Die Chemie-Tarifkommission der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Nordost setzt heute (13. September) in Grünheide ein klares Signal in Richtung Arbeitgeber der chemisch-pharmazeutischen Industrie.  Die Mitglieder haben EINSTIMMIG die Forderungen für die Tarifverhandlung am 15. Oktober in Potsdam beschlossen und folgten der Forderungsempfehlung des Hauptvorstands der IG BCE. Die bundesweite Forderung für die diesjährigen Tarifverhandlungen Chemie werden am 19. September durch die Bundestarifkommission in Gelsenkirchen beschlossen.  weiter

Klarheit über Altersfreizeitanspruch bei Teilzeitbeschäftigung

von Andreas Henniger | 06.08.2019 | Abteilung Tarifrecht/-gestaltung | Tarifrecht Das BAG hat über die Wirksamkeit des Ausschlusses von Teilzeitbeschäftigten von den tariflichen Altersfreizeiten im MTV Chemie entschieden. Es hat nun festgestellt, dass auch Teilzeitbeschäftigte einen anteiligen Anspruch auf die tariflichen Altersfreizeiten haben. Bundesarbeitsgericht Urteil vom 23.  weiter

Sommerpostkarten zum Ferienende

Foto: 

IG BCE

Pünktlich zum Schulstart empfangen die IG-BCE-Mitglieder von beiden Berliner B.Braun-Standorten Ihre Kolleginnen und Kollegen mit Postkarten  weiter

„Himbeerbrause“ – ein Zeichen gegen Mobbing, Drogen und Gewalt!

Foto: 

Patrizia Rißmann

Die Stadt Fürstenwalde hat am Sonntag, 18. August 2019, mit rund 2.500 Besuchern im örtlichen Stadtpark mit dem Fest „Himbeerbrause“ ein deutliches Zeichen gegen Mobbing, Drogen und Gewalt gesetzt.  weiter

Außerordentliche Bezirksdelegiertenkonferenz

Foto: 

Susanne Schneider-Kettelför

Rund 60 Delegierte und Gäste kamen Mitte Juni zur außerordentlichen Bezirksdelegiertenkonferenz des Bezirks Berlin-Mark Brandenburg im Bildungszentrum Kagel-Möllenhorst zusammen. Sie wählten neue Mitglieder in den Bezirksvorstand und besetzten ebenfalls das Amt der Revisoren und Stellvertreter neu. Mit den Wahlen, die allesamt einstimmig erfolgten, ist der Bezirksvorstand wieder komplett.   weiter

Nach oben