image description
 
Im Bezirk unterwegs

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.

Roadshow mit Verhandlungsführer Ralf Sikorski

Foto: 

Regina Sablotny

Umgehend nach dem Verhandlungsauftakt für die Tarifrunde Chemie im Tarifbezirk Nordost stellte sich Ralf Sikorski, Tarifvorstand der IG BCE und bundesweiter Verhandlungsführer, Mitte Oktober bei einer Roadshow dem Gespräch mit den Beschäftigten. Im Auditorium der Bayer AG in Berlin erläuterte er vor einem aufmerksamen Publikum die Forderungen der IG BCE und den Stand der Verhandlungen. weiter >  weiter

Vom Vorzeige-Kombinats-Betrieb zum europäischen Marktführer

Seit 1959 wird in Schwedt Papier produziert. Der einstige Vorzeige-Kombinats-Betrieb hat sich nach der Wende als LEIPA Georg Leinfelder GmbH zum europäischen Marktführer für Papiere auf 100%iger Recyclingbasis entwickelt. Frank Eckert, Betriebsratsvorsitzender der Leipa, Werk Süd, ist seit 40 Jahren am Standort. Ein Interview zur Entwicklung der Papier-Produktion in Schwedt und ein Ausblick auf die Zukunft. weiter >  weiter

Energieversorgung nach dem Kohleausstieg

Foto: 

Swen Ohlert

Einmal im Jahr widmet sich das Regionalforum Mecklenburg-Vorpommern mit einem Werkstattgespräch der Energiepolitik. Es ging ans Eingemachte, als Mitte Oktober die Frage im Mittelpunkt stand: „Wie geht es in Deutschland nach dem Kohleausstieg mit der Energieversorgung weiter?“. Das Podium war hochkarätig besetzt, viele Fakten kamen zur Sprache. Ein Bericht von Gewerkschaftssekretär Swen Ohlert. weiter >  weiter

Besuch bei EU-Parlamentarierin Gaby Bischoff

Foto: 

Michael Albert

Ereignisreich war‘s, spannend und durchweg begeisternd: 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Berliner Ortsgruppen haben sich Mitte Oktober zum Sitz des Europäischen Parlaments aufgemacht, unter ihnen auch mehrere Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Bezirk. Höhepunkt der Reise war das Zusammentreffen mit der EU-Parlamentarierin Gaby Bischoff. Sie gab tiefen Einblick in die Abläufe in Brüssel. weiter >  weiter

Jubilarehrung 30.10.2019

Acht Mitglieder der Ortsgruppe Fürstenwalde wurden am 30. Oktober feierlich für ihr langjähriges Engagement in der Industriegewerkschaft, Bergbau, Chemie-Energie (IG BCE) im Restaurant Seeblick in Fürstenwalde geehrt. Der Ortsgruppenvorsitzende Roland Schmitz und die IG BCE Gewerkschaftssekretärin für den Bezirk Berlin Mark-Brandenburg, Elke Swolinski, begrüßten die Runde. Es war für alle ein ganz besonderer Termin, quasi ein doppeltes Jubiläum, geprägt von den Erinnerungen aus dem eigenen Arbeitsleben und dem Mauerfall vor 30 Jahren.  weiter

Klarheit über Altersfreizeitanspruch bei Teilzeitbeschäftigung

von Andreas Henniger | 06.08.2019 | Abteilung Tarifrecht/-gestaltung | Tarifrecht Das BAG hat über die Wirksamkeit des Ausschlusses von Teilzeitbeschäftigten von den tariflichen Altersfreizeiten im MTV Chemie entschieden. Es hat nun festgestellt, dass auch Teilzeitbeschäftigte einen anteiligen Anspruch auf die tariflichen Altersfreizeiten haben. Bundesarbeitsgericht Urteil vom 23.  weiter

Sommerpostkarten zum Ferienende

Foto: 

IG BCE

Pünktlich zum Schulstart empfangen die IG-BCE-Mitglieder von beiden Berliner B.Braun-Standorten Ihre Kolleginnen und Kollegen mit Postkarten  weiter

„Himbeerbrause“ – ein Zeichen gegen Mobbing, Drogen und Gewalt!

Foto: 

Patrizia Rißmann

Die Stadt Fürstenwalde hat am Sonntag, 18. August 2019, mit rund 2.500 Besuchern im örtlichen Stadtpark mit dem Fest „Himbeerbrause“ ein deutliches Zeichen gegen Mobbing, Drogen und Gewalt gesetzt.  weiter

Nach oben