image description
Foto:

IG BCE BMB Bredow

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.  weiter

Zum Ferienbeginn in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Foto: 

Elke Swolinski

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das Team des Bezirks Berlin-Mark Brandenburg wünscht Euch schöne Ferien! Habt eine erholsame Zeit!  weiter

Ihr habt die Wahl!

Foto: 

Werbeagentur Zimmermann GmbH, Frankfurt am Main, 12. Februar 2016

Stress mit dem Ausbilder oder Probleme bei der Übernahme? Die Jugend- und Auszubildendenvertreter (JAV) helfen. Sie setzen sich für junge Leute und Azubis im Betrieb ein. Ab 1. Oktober stehen wieder Wahlen zur JAV an. Doch wer genau ist die JAV und was tut sie?  weiter

Ortsgruppe Neukölln besucht den Tagebau in Jänschwalde

Am 2. Juli war es soweit, die Ortsgruppe Neukölln saß im Bus und machte sich auf den Weg zum Braunkohletagebau in Jänschwalde. Nach einem Besuch in der Kohle sollte anschließend die energiepolitische Situation im Bezirk Cottbus diskutiert werden.  weiter

DGB Vorstandsmitglied besucht die Energiewerke Nord GmbH in Lubmin (EWN GmbH)

Lubmin, 18. Juli 2016 Stefan Körzell, Mitglied im geschäftsführenden Bundesvorstand des DGB besuchte am 18. Juli 2016 im Rahmen seiner Sommertour die EWN GmbH. Dort traf er Unternehmensvertreter, Betriebsrat und den zuständigen Gewerkschaftsekretär der IG BCE. Zu Beginn, in einem Einführungsgespräch, stellte der Geschäftsführer kaufmännische Verwaltung/Personal, Herr Ramthun die EWN vor und erläuterte den Stand des Rückbaus im Kraftwerk in Lubmin und versuchte mögliche Perspektiven aufzuzeichnen.  weiter

Akim rennt - ein Theaterprojekt, nicht nur für Kinder

Foto: 

Claude. K. Dubois

Was ist „Akim rennt“? Akim rennt ist ein Kinderbuch, das sich eindringlich, ernsthaft und zugleich herzlich dem vielleicht drängendsten Thema unserer Zeit annimmt: Die Flucht vieler Millionen Menschen vor Krieg, Verfolgung und Armut.  weiter

Mit der Gewerkschaft wieder eine Kugel mehr! Leckeres Eis bei Glatfelter Falkenhagen

Foto: 

Simon Dicke

5. Juli 206 Falkenhagen Einfach ist die Arbeit sicher nie, doch jetzt im Hochsommer kommen die Kolleginnen und Kollegen in der Papierfabrik Glatfelter Falkenhagen so richtig ins Schwitzen. Faire Bezahlung ist da das Mindeste!  weiter

Politischer Frühschoppen in Rostock: „Mecklenburg-Vorpommern: Weltoffen, gerecht und mit guter Arbeit?“

Foto: 

Elke Swolinski

Rostock, 9. Juli 2016 Am Samstag sind an die 40 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter der Einladung des Regionalforums Mecklenburg-Vorpommern zum politischen Frühschoppen in das Trihotel in Rostock gefolgt. Gerade im Hinblick auf die anstehenden Landtagswahlen im September spiegelte das Thema „Mecklenburg-Vorpommern: Weltoffen, gerecht und mit guter Arbeit?“ die Fragen von vielen Beteiligten wider. Es wurden Antworten erwartet, von den im Landtag vertretenen Parteien.  weiter

Volle Kraft in Richtung Jugendkonferenz

BJA Bezirk Berlin-Mark Brandenburg – ein Wochenende in Grömitz Der Bezirksjugendausschuss Berlin-Mark Brandenburg (BJA BMB) war vom 08. bis 10. Juli im IG BCE Feriendorf in Grömitz.  weiter

Go Höttges go!

Foto: 

Elke Swolinski

Berlin, 05. Juli 2016 Go Höttges go! So stand es vor einiger Zeit in der Kompakt, nun sind die Kolleginnen und Kollegen beherzt vorangegangen und nicht nur einen kleinen Schritt, sondern den ganz großen!  weiter

Wahl zum neuen Vorstand der Ortsgruppe Schwerin

Foto: 

IG BCE BMB, Elke Swolinski

Schwerin, 2. Juli 2016. Schwein gehabt – hätte das Treffen der Ortsgruppe ein Motto gebraucht, wäre es genau dieses! Die 37 Schweriner Kolleginnen und Kollegen trafen sich am Samstagvormittag bei lausigem Wetter, um den Ortsgruppenvorstand neu zu wählen. Hierzu hatte sich der amtierende Vorstand etwas Besonderes einfallen lassen, Ditmar Schmidt hatte ein Spanferkel Grill aufbauen lassen. So konnten die Mitglieder mit Blick auf den Schweriner See grillen, diskutieren und wählen.  weiter

Nach oben