image description

Foto: IG BCE BMB Bredow

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.  weiter

  • image description14.01.2016
  • Medieninformation XX/2

ver.di und IG BCE schließen Vereinbarung über Zuständigkeit

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und die IG BCE haben am Donnerstag (14. Januar) eine Vereinbarung über die Zuständigkeiten für die Beschäftigten der Wasserwirtschaft geschlossen.  weiter

Die ersten 100 Tage als neuer Bezirksleiter

Die ersten hundert Tage können über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Es gilt, in dieser Zeit Glaubwürdigkeit und Vertrauen aufzubauen und vor allem Kompetenz zu zeigen. Mit Rolf Erler, dem neuen Bezirksleiters Berlin-Mark Brandenburg, sprach Medienberaterin Karin Aigner.  weiter

Fahrt nach Auschwitz und Krakau vom 30.10. bis 1.11.2015

Im Frühjahr 2015 begann die Ortsgruppe Neukölln der IGBCE eine Fahrt nach Auschwitz zu planen. Anlass war der  70. Jahrestag der Befreiung des Lagers durch die Truppen der sowjetischen Armee. Schnell konnten wir unter unseren Mitgliedern einige Interessenten finden, die auch noch nie dort waren und sich immer wieder vorgenommen hatten, sich näher mit der eigenen Geschichte zu beschäftigen. Auch ein Reiseveranstalter in Polen war schnell gefunden.  weiter

ENTSCHULDIGUNG

Wir bitten um Entschuldigung für den irrtümlichen Versand des Seniorenflyers 2016!  weiter

  • image description14.12.2015
  • Medieninformation XIX/54

Eine Chance auf global wirksamen Klimaschutz

Als ein Signal an die Weltgemeinschaft, den Risiken der Erderwärmung zu begegnen, bewertet die IG BCE die Ergebnisse des Pariser Klimagipfels. „Es ist ermutigend, dass sich nach über 20 Jahren Stillstand auf Klimakonferenzen nunmehr 195 Staaten grundsätzlich bereit erklärt haben, Beiträge zum Klimaschutz zu leisten“, erklärte der Vorsitzende der Gewerkschaft, Michael Vassiliadis. Allerdings sei es wieder nicht gelungen, alle Staaten auf einen Klimavertrag mit verbindlichen Maßnahmen zu verpflichten.  weiter

  • image description09.12.2015
  • Medieninformation XIX/53

Verhandlungen gescheitert

Die Tarifverhandlungen für die Werkfeuerwehren in der chemischen Industrie sind gescheitert. Jetzt wird das Schlichtungsverfahren eingeleitet, ein Termin steht noch nicht fest. „Die Arbeitgeber haben sich in drei Verhandlungsrunden keinen Millimeter bewegt, substantiell konnten wir auf dem normalen Verhandlungsweg keine Fortschritte erzielen. Deshalb hat unsere große Bundestarifkommission einstimmig das Scheitern erklärt“, sagte der IG-BCE-Tarifpolitiker Peter Hausmann am Mittwoch (9. Dezember) in Hannover.  weiter

Direkte Hilfe für Menschen auf der Flucht in Slowenien

Am vergangenen Montagabend versammelten sich Mitglieder des Bezirksjugendausschusses (BJA) der IG BCE Berlin-Mark Brandenburg, um mit einer Spendenaktion unbürokratisch und tatkräftig Hilfe für Flüchtlinge zu leisten. Warme Bekleidung wie Winterjacken und Pullover, Isomatten und Schlafsäcke wurden für die Menschen im Flüchtlingslager an der österreichisch-slowenischen Grenze zusammengetragen.  weiter

„In Rixdorf ist Musike“: Jubilare für 25, 40 und für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Am 18. November 2015 ehrte die Ortsgruppe Neukölln der IG BCE ihre Jubilare für 25, 40 und für 60 Jahre Mitgliedschaft. Die unter Denkmalschutz stehende ehemalige Fabrikantenvilla in Rixdorf bot den feierlichen Rahmen für die Ehrungen von 25 Mitgliedern. Im Namen des Vorstands der IG BCE-Ortsgruppe Neukölln sprach Siegfried Stolz den Jubilaren Dank und Anerkennung für jahrzehntelange Treue zur Gewerkschaftsbewegung aus.  weiter

Ehrung für 70 Jahre Mitgliedschaft in der IG BCE

Die Mitglieder der Wohnortsgruppe Schwerin hatten am Samstag ein großes Jubiläum zu feiern. Es wurden Jubilare geehrt für 25-jährige, 40-jährige, 50-jährige, 60-jährige Mitgliedschaft und sogar ein Kollege für 70-jährige Mitgliedschaft.  weiter

Vor Ort und mit dabei – die IG BCE bei der Betriebsversammlung von Randstad

6. November 2015 (Berlin). Ein ehemaliges Großraumkino, breite Buffettische und hunderte Kolleginnen und Kollegen: Der große Saal des Kosmos im Berliner Stadtteil Friedrichshain füllte sich zur Betriebsversammlung des Personaldienstleisters Randstad am vergangenen Samstag mit Leben. Während Begrüßungen ausgesprochen, Berichte erstattet und Gespräche geführt wurden, war auch die IG BCE vor Ort.  weiter

Nach oben