image description

Foto: IG BCE BMB Bredow

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

Der Bezirk Berlin-Mark Brandenburg ist mit gut 48.000 km² flächenmäßig der größte Bezirk der IG BCE und damit größer als die Schweiz und umfasst die Länder Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ohne die Lausitz - drei Bundesländer mit unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung und 268 Betrieben.  weiter

8. Mai zum Tag des aktiven Erinnerns machen!

Der 8. Mai steht für das Ende von Faschismus, Krieg und des in der Geschichte beispiellosen industriellen Massenmordes an den europäischen Juden. Der 8. Mai beendete die todbringenden Überfälle auf unsere Nachbarn. Mit dem Krieg endete die Nazi-Verfolgung der Sinti und Roma, Homosexueller, so genannter Asozialer, von Sozialdemokraten, Kommunisten, Gewerkschaftern und von Menschen, die aus ihrem Glauben oder aus persönlicher Überzeugung Widerstand gegen das Naziregime leisteten.  weiter

VIELEN DANK für eure Unterstützung!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir wollen uns als Team des IG BCE Landesbezirks Nordost noch einmal ganz herzlich bei Euch allen für Eure Teilnahme und Unterstützung bei der Demonstration am 25. April bedanken. Ohne Euch wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Durch die Demo konnten wir zeigen, dass wir uns mit den Plänen der Bundesregierung zu ihren Klimazielen nicht einfach abfinden werden. Erste Teilerfolge sind dabei bereits zu verzeichnen.  weiter

  • image description05.05.2015
  • Medieninformation XIX/26

Arbeitgeber legten kein Angebot vor

Die Tarifverhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten in der Papierindustrie sind am Dienstag (5. Mai) in Darmstadt ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt. Die Gewerkschaft fordert eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 5 Prozent. Die Verhandlungen werden am 11. und 12. Juni in Darmstadt fortgesetzt.  weiter

Strahlender Sonnenschein, packende Musik und extrem gute Laune beim diesjährigen Demonstrationszug zum 1. Mai 2015

Das Motto des diesjährigen Tag der Arbeit lautete „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir!“ – in diesem Sinne gingen auch die IG BCE Frauen kraftvoll am 1. Mai 2015 mit Trillerpfeifen, einer starken Trommlergruppe und geballter positiver Power an den Start. Viele schlossen sich auch mit Freundinnen oder sogar gleich mit der ganzen Familie der gut gelaunten Demo-Gruppe an. Somit war der Trupp von schließlich über 60 Frauen vielleicht nicht unbedingt der größte des Demozuges – aber definitiv einer der lautesten und präsentesten!  weiter

  • image description01.05.2015
  • Medieninformation XIX/25

Entlastung der mittleren Einkommen längst überfällig

„Die Politik muss endlich den sträflich vernachlässigten "Arbeitnehmer-Mittelstand" in den Blick nehmen“, forderte der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis zum Tag der Arbeit in Ludwigshafen. Die Beschäftigten mit tariflichen Einkommen trügen eine viel zu hohe Last, während etwa Kapitaleinkünfte weiterhin viel zu wenig zum Steueraufkommen beitrügen.  weiter

  • image description30.04.2015
  • Medieninformation XIX/24

IG BCE fordert 5 Prozent mehr

Für die rund 50.000 Beschäftigten in der Papier-Industrie beginnen am 5. Mai in Darmstadt die Tarifverhandlungen. Die IG BCE fordert eine Erhöhung der Entgelte um 5 Prozent. Außerdem sollen die Ausbildungsvergütungen überproportional steigen. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags soll zwölf Monate betragen.  weiter

  • image description25.04.2015
  • Medieninformation XIX/21

Vassiliadis: Wort halten und Neustart in der Realität!

Vor 15.000 Demonstranten aus den Braunkohle-Revieren hat der IG BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis am Samstag die Bundesregierung aufgefordert, auf eine einseitige Zusatzbelastung der Kohle-Verstromung zu verzichten. „Wir erwarten, dass alles vom Tisch geräumt wird, was das Aus der Braunkohleförderung und Braunkohleverstromung in Deutschland bedeuten würde", erklärte Vassiliadis. Zugleich forderte der IG BCE-Vorsitzende auf der Kundgebung vor dem Kanzleramt, dass die Versprechen der Kanzlerin wie des Wirtschaftsministers eingehalten werden.  weiter

  • image description24.04.2015
  • Medieninformation XIX/20

Mehr als 15.000 Beschäftigte ziehen vors Kanzleramt

Die IG BCE und ver.di rufen ihre Mitglieder zu einer Großdemonstration vor dem Kanzleramt in Berlin auf.  weiter

Wasser ist Leben

Um nichts weniger als die Zukunft des lebensnotwendigen Elementes Wasser und seine sichere Bereitstellung in Industriegesellschaften ging es bei der ostdeutschen Wasserkonferenz der IG BCE am 15. April in Bernau. Intensive Diskussionen prägten die Veranstaltung, zu der Betriebs- und Personalräte, Beschäftigte und Geschäftsführungen aus Wasserbetrieben in ganz Ostdeutschland angereist waren.  weiter

  • image description01.04.2015
  • Medieninformation XIX/18

5 Prozent mehr

Die IG BCE fordert für die 50.000 Beschäftigten in den rund 150 Betrieben der Papier-Industrie eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 5 Prozent. Um die Attraktivität der Ausbildungsberufe in der Branche zu erhöhen, sollen zudem die Ausbildungsvergütungen überproportional steigen. Das hat die Bundestarifkommission der Gewerkschaft am Mittwoch (1. April) in Frankfurt beschlossen. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags soll zwölf Monate betragen. Verhandlungsauftakt ist am 5. Mai in Darmstadt.  weiter

Nach oben